Über uns

  • Wursthertstellung

    Firmenphilosophie

    Seit dem Jahre 1965 produzieren wir feine, hausgemachte Schmankerl. Mindestens 95 Prozent der ca. 120 Wurstwaren stellen wir selber her. Anhand traditioneller Rezepte und neuer Ideen produzieren und entwickeln wir unsere Produkte ständig weiter.

    Unser Stolz: Fleisch- und Wurstwaren – Kostbarkeiten für das Leben.
    Edel, natürlich, regional.

    Unser Streben
    In allem Handeln kooperativ und kommunikativ, geleitet von Respekt und Verantwortung gegenüber unseren Partnern und Kunden. 

    Vitalität und Arbeitsplätze für die Region
    Die Kooperationen und Netzwerke mit Landwirten, Zulieferern und vor
    allem mit unseren Kunden stärken die regionale Wirtschaft. Mit bester
    Aus- und Weiterbildung geben wir Mitarbeitern und dem Nachwuchs gute Perspektiven. Mit unserem soliden Betrieb vor Ort tragen wir wirtschaftliche, soziale und ökologische Verantwortung für unsere Region.

  • Mitarbeiter

    Mitarbeiter

    Die Wurstproduktion wird von verantwortungsbewussten Meistern und Gesellen ausgeführt.

    Unsere Auszubildenden lernen das Handwerk von der Pike auf. Wir stellen immer solide Ausbildungspätze zur Verfügung. Viele, die bei uns arbeiten, haben ihre Ausbildung zum großen Teil im Betrieb durchlaufen. Darauf und an eine faire Bezahlung unserer Mitarbeiter sind wir besonders stolz.
    Unsere Mitarbeiter/innen in den Geschäften beraten und bedienen Sie mit vollem Engagement. Sie bringen ihr Wissen um die Produkte und die Zubereitung der Speisen gerne mit ein. Für sie ist Fleisch und Wurst untrennbar mit einer gesunden Ernährung verbunden. Entsprechend bilden sie sich weiter und beraten Sie kompetent.
  • Chronik

    Chronik

    2011 Umbau des Imbissbereiches in der Filiale Aichach. Es werden Sitzplätze geschaffen.
    2010 Erweiterungsbau von Produktion, Kühl- und Lagerräumen.
    2005 Neubau des Schlachtraums mit Schlachtviehanlieferung
    2003 Übergabe des Betriebs an Ralf Miller.
    1991 Großer Umbau in der Filiale in Aichach. Die Verkaufsfläche wird vervierfacht. 
Ein Imbiss mit Stehtischen wird eingerichtet.  
    1987 Neubau des Hauptgeschäftes in Weilach.
    1976 Neubau der Produktion.
    1973 Neubau des Schlachthauses.
    1970 Umzug der Fililale Aichach in das neu erbaute Wohn- und Geschäftshaus 
in der Augsburger Straße 4.
    01. März 1965 Walter und Elisabeth Miller übernehmen die Metzgerei von ihrem Vorgänger 
Metzger Schilling. Dem Betrieb in Weilach ist eine Filiale in Aichach am Stadtplatz angeschlossen.
  • Landwirte

    Landwirte

    Mit unseren Landwirten arbeiten wir seit Jahrzehnten zusammen:
    zum Beispiel mit den Familien Sebastian Mösner aus Alberzell, Xaver Mayr aus Freienried und Johann Ostermair aus Winden.

    Die Familien mästen mit heimischem Futter Schweine in tiergerechten Stallungen.  Alle  Betriebe liefern uns ihre besten Tiere. Dafür sind wir sehr dankbar und regeln die Bezahlung mit entsprechenden Zuschlägen. Denn bei den Tieren sind uns nur die Besten gut genug.

    Durch die Anlieferung auf großen Anhängern und kurzen Transportwege innerhalb einer Stunde wird unnötiges Umladen vermieden und die Schweine haben weniger Stress. Das Vertrauen zwischen den Landwirten und der Familie Miller  beruht unter anderem auf den ehrlichen und regelmäßigen Erfahrungsaustausch. Die Futtermittel der Landwirte stammen zum größten Teil aus eigenem Anbau

  • Praemierungen

    Auszeichnung beim f-Qualitätsprüfzeichenwettbewerb

    Wir nehmen seit über 25 Jahren jährlich am  f-Qualitätsprüfzeichen des Bayerischen Fleischerverbandes teil.
    Dabei erzielen alle eingesandten Produkte für ihre meisterhafte Qualität immer Bestnoten:

    Die prämierten Produkte der letzten drei Wettbewerbe:

    2014
    Wiener Würstchen  | Kalbsleberwurst mit Sahne  | Bayerischer Backleberkäs grob | Zwiebelmettwurst  | Weißwürste

    2013
    Backschinken, heißgegart | Bierkugel | Gelbwurst | Tiroler mit grünem Pfeffer | Fleischwurst im Ring

    2012
    Kalbsleberwurst mit Sahne  | Zwiebelmettwurst  | Wiener Würstchen | Münchner Weißwurst  | Bayerischer Backleberkäs grob

    Bilder der Preisverleihungen


  • fsf foto

    Fünf-Sterne-Fleischerfachgeschäfte: preiswürdig und kompetent!


    Fünf-Sterne-Fleischerfachgeschäfte lassen sich regelmäßig zertifizieren, um Top-Produkte durch ein kompetentes Fachteam perfekt
    präsentieren zu können. Der ausgezeichnete Service und die stets aktuelle Produktpalette repräsentieren höchsten Qualitätsstandard.

    Fünf-Sterne-Fleischerfachgeschäfte müssen bis zu 90 % der Wursterzeugnisse aus eigener Herstellung produzieren und verpflichten sich,
    ihre Kunden umfangreich über die Aufzucht der Tiere und Herkunft des Fleisches zu informieren.Durch ihr Können verzichten sie auf eine
    Fülle von erlaubten Hilfsstoffen und produzieren mit reinen, natürlichen Gewürzen.


    Kommentar von Johann Wimmer, verantwortlich für die Vergabe und Kontrolle des Fünf-Sterne-Fleischer-Emblems:
    „Die Metzgerei Miller überzeugt bei den jährlichen Zertifizierungen mit feinsten Fleisch- und Wurstware durch Fachkompetenz.
    Ralf Miller stellt zu 90 Prozent alles selber her. Seine Philosophie „Natürliche Lebensmittel – einzigartiger Genuss” setzt er konsequent um.
    Nur natürliche und vor allem hochwertige Zutaten kommen in seine Produkte. Die gleichbleibend hohe Qualität überzeugt in vielen Qualitätswettbewerben, und die bestens ausgebildeten Fachverkäuferinnen bieten die frischen Produkte kompetent und freundlich an."


  • Firmenphilosophie
  • Mitarbeiter
  • Chronik
  • Landwirte
  • Prämierungen
  • Fünf Sterne-Auszeichnung